Jugendliche laden Handy auf fremdem Balkon auf

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Wenn der Handy-Akku leer ist, sollte man sich schleunigst eine Steckdose suchen. Doch dabei muss man aufpassen. Nicht alles ist erlaubt. Das könnte jetzt Folgen für drei Jugendliche aus Mainz haben.

Die drei waren am Samstagabend dabei erwischt worden, wie sie ihre Handys an den Außensteckdosen von fremden Häusern aufladen wollten. Laut Polizei hatte ein Fußgänger die Jugendlichen beobachtet, wie sie mit Taschenlampen Grundstücke ausleuchteten.

Als die Polizei vor Ort ankam, erklärten die drei jungen Männer, dass sie nach Steckdosen gesucht hätten, um ihre Handys zu laden. Auf dem Balkon eines Hauses fanden die Beamten dann tatsächlich ein Handy, das an einem Ladekabel in einer Steckdose hing.

Freiheits- oder Geldstrafe für Stromklau

Nach Angaben der Polizei wird jetzt wegen Hausfriedensbruch und Entziehung elektrischer Energie ermittelt. Den drei Jugendlichen droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe.

Shares