Gran Noir – Miscape

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Über 700’000 Plays auf Spotify, Playlist-Takeover und „Innocent“ auf Platz 1 der Rock-Rotation Playlist im April – Notabene die grösste Spotify-Playlist, die im deutschsprachigen Raum bestückt wird.

Airplay der letzten Single „Aerial View“ auf SRF 3, Sendern in Benelux, UK, USA und Deutschland. Nach zahlreichen überschwänglichen Reviews in Print und Blogs (Intro, Visions, OX, Legacy, Trust, beatblogger.de pitfire.de ,popmonitor.de, Kalle-Rock.de, plattentests.de, schwarzes-bayern.de, curt.de usw.) und einer umfangreichen Berichterstattung im deutschen Visions-Magazin erklimmt ‚Electronic Eyes‘ die Nr. 1 in deren Online-Lesercharts.

Nach diesen Highlights brennen Gran Noir mit ihrer neuen Single “Miscape” erneut ein heftiges Feuerwerk ab. Voller Spielfreude zielen die Jungs aber auch immer auf den Geist – oder besser Ungeist dieser Zeit: Die Themen ihrer Songs stehen in Aktualität und Schärfe in diesen ungemütlichen Tagen in Nichts nach. Entsprechend äussert sich die Band: „Die Natur braucht uns Menschen nicht, aber wir Menschen brauchen die Natur! Welch’ Illusion, Geld-, Ressourcen- und Zeitverschwendung, die Besiedlung anderer Planeten zu untersuchen. Sollten wir alle uns nicht besser um diesen eigentlich perfekten Planeten Erde und unser aller Miteinander kümmern?“ “Miscape” reisst mit und rüttelt auf!

Die B-Seite ist nicht weniger aufregend: Für ihre Radio SRF Virus Acoustic Session entlockten sie ihrem im Original treibenden und rauem Song “Walking Dead“ eine völlig neue Facette und zeigen sich von ihrer ruhigen, träumerischen, gefühlvollen Seite. Diese rare Acoustic-Version entfaltet so nochmals eine ganz neue Reife und Wirkung. Her mit Rotwein und Kerzenlicht!

Shares