Ausrutscher beim Schlagerboom Thomas Anders stürzt auf der Bühne

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Sänger, Model, Schauspieler: Die Vorstellung, bei einer Live-Show zu stürzen, ist der reinste Horror für alle, die auf einer Bühne performen. Nun passiert genau das einem alten Hasen. Schuld ist Konfetti.

Der Sänger Thomas Anders ist in der ARD-Sendung “Schlagerboom” am Samstagabend auf der Bühne auf Konfetti ausgerutscht und hingefallen. Der 55-Jährige sang im Duett mit Florian Silbereisen gerade “Sie sagte doch sie liebt mich” als es bei der Veranstaltung, die live aus der Dortmunder Westfalenhalle übertragen wurde, passierte. Anders kam rückwärts ins Stolpern und fiel auf den Boden. Der Vorfall wurde sowohl von den beiden Interpreten als auch vom Publikum mit Humor genommen. Duo-Partner Silbereisen half Anders herzhaft lachend sogar wieder auf die Beine.

“Konfetti auf Plastik ist wie Schmierseife. Du hast wirklich überhaupt keine Chance”, sagte Anders, der als Sänger der Band Modern-Talking zusammen mit Dieter Bohlen bekannt wurde, später in einem Facebook-Video zur Erklärung seines Missgeschicks.

Auch wenn sich Anders während des Live-Auftritts immer wieder ans linke Bein fasste, versicherte er später: “Es geht mir fantastisch. Ich habe noch nicht mal einen blauen Fleck.” Der 55-Jährige veröffentlichte am 19. Oktober sein neues Album “Ewig mit dir”.

Shares
1&1 Tablet-Flat